Archives For fliks

Netflix.de geht live ;-)

2. September 2014

Kurz notiert: Netflix startet jetzt endlich in Deutschland. Was ich selbst fast vergessen hatte, ist dass meine Fliks GmbH (www.fliks.net) für einige Jahre Inhaberin der NETFLIX.de war und die Betrachtung meiner Verkaufsversuche jetzt über 11 Jahre später doch sehr unterhaltsam ist. Weder für 700 oder 2000 Euro gelang es mir diese Domain zu verkaufen. Das änderte sich, als sich der damalige Inhaber der Marke Netflix (NICHT die Netflix Inc!) mit großem Interesse die Domain von mir zu bekommen meldete. Nach etwas Drohgebärden bekam ich Mitte 2003 einen für damalige Zeiten fairen Preis (2500€), den der Käufer aber locker 100fach wieder herausbekommen hat, als er Marke und Domain in 2009 im Paket an die Netflix Inc. weiterverkauft hat. Patent- und Markentrolle eben... :-)

Netflix.de Verkaufsverhandlung anno 2003

Macnotes ScreenshotMeine Fliks GmbH verkauft zum 1.7.2014 seine Nachrichtenplattform Macnotes.de und erlaubt es mir, mich noch stärker auf den Aufbau meines Beerhouse zu konzentrieren. Danke an die zahlreichen Team-Mitglieder und Partner, die an und mit Macnotes gearbeitet und getextet haben!

Vor mittlerweile mehr als 6 Jahren habe ich gulli.com erfolgreich verkauft und dachte mit unserem Erfahrungsschatz und gleichen Mitteln diese Erfolgsgeschichte im mir leidenschaftlich verbundenen Apple-Markt wiederholen zu können. Am 1. Juni 2008 habe ich daher Macnotes.de übernommen und wollte es mit meinem Team, dass die gulli.com Community so groß gemacht hat zur führenden Apple-Plattform aufbauen.

Auch wenn Macnotes sich niemals so entwickelt hat, wie ich es mir damals erhofft habe - es hat viele der bei mir üblichen Zufälle initiiert, die mein Berufsleben stark geprägt haben: Macnotes war die Plattform, die 2008 den legendären Befreiphone SEO-Contest ausgerufen hat und daraus hat sich die Gründung des 3Gstore ergeben, meine bis dato größte Unternehmung, zu der ich 2010 zum 2-jährigen Jubiläum erklärt habe:

Während der dreiwöchigen Vorbereitung zum allerersten OMclub 2008 gab es eine meiner spontanen aber folgenschweren 'kleinen Ideen': Während der dreiwöchigen Vorbereitung zum OMclub 2008 gab es eine meiner spontanen aber folgenschweren 'kleinen Ideen': Für den Befreiphone SEO-Contest suchten wir einen seriösen Online-Shop, der als Sponsor für das iPhone ohne Vertrag in Frage kam. Die Suche war nicht erfolgreich, da kein Shop simlockfreie iPhones angeboten hat und mir wurde klar: wir müssen das selber machen! Ohne Erfahrung im E-Commerce wurde auf Basis einer grausamen Shopsoftware innerhalb von 2 Nächten(!) vom wohl flexibelsten und stresserprobtesten Entwicklungsteam der Welt der 3Gstore.de gezimmert und ins Internet gestellt, damit der Befreiphone-Wettbewerb auch mit einem echten Preis-Sponsor starten konnte.

Nachdem ich 2011 dann den 3Gstore verkauft habe, ließ meine Motivation die Marke Macnotes zu entwickeln deutlich nach und nach sporadischen Verkaufsgesprächen seit 2012 bin ich heute froh den Verkauf der Plattform an Michael Wamhof und seine BeautyMedical - einen etablierten Online-Publisher mit vielen Branchenpublikationen - bekanntgeben zu können.

Dass es sich hierbei nicht um einen ähnlich spektakulären 7-stelligen Exit wie bei gulli.com handelt, dürfte offensichtlich sein. Ich verkaufe Macnotes zum vierfachen des damaligen Kaufpreises und bin in der Lage mehr Geld und Zeit in die Expansion meines Beerhouse-Konzeptes in Südafrika zu stecken, wo wir in weniger als 30 Tagen die zweite Niederlassung in Fourways, Johannesburg eröffnen. Während ich meine Leidenschaft am Aufbau von Online-Geschäftsmodellen auf meine Rolle als Investor und Berater bei Springlab konzentriere, bin ich beruflich überwiegend 'offline': OMClub und Beerhouse konzentrieren sich auf flüssige, nicht digitale Bits und Verbindungen werden am Tresen, nicht im Social Network geknüpft.

Ich liebe meine neue Berufung und liebe es auch in der Realwirtschaft mit frischen Ideen und neuen Technologien gegen alte Hasen zu konkurrieren. Wer sich an unserem Erfolg im Bier-Boommarkt Afrika beteiligen will: Beerhouse sucht Investoren um weiteres Wachstum zu finanzieren und daneben auch einen afrikanischen Craft Beer Distributor aufzubauen!

Wer mir anderweitig Geld zukommen lassen will: Meine verbliebenen Onlineprojekte anonym.toAuswandern.de, GIDF.de, whois.toweather.co.za und viele andere mehr verursachen zwar keinen redaktionellen Betreuungsaufwand, werden durch herumliegen aber auch nicht besser. Ich werde auf absehbare Zeit auch nicht die Aufmerksamkeit finden, die sie verdienen: wer also Interesse an Kauf oder Joint-Venture hat, sollte sich bei mir melden...

Einige Hintergründe und Erfahrungen aus meiner jetzt abgeschlossenen Zeit als Online-Publisher:

1. Der TKP-Markt ist (immer noch) nicht tot. In den letzten Jahren lief Macnotes ohne Affiliate-Einnahmen und nur mit den Vermarkter-Einnahmen, die von 3-7 € effektivem Netto-TKP (nach Agentur-Share) schwankten. Wenn man Affiliate halbwegs versteht, lassen sich diese Einnahmen aber weiterhin schnell vervielfachen - das ist dann zwar arbeitsintensiver, aber geht auch ohne Cookie-Dropping!

2. Der Apple-Markt ist und war immer ein besonderer. Während es aber zum Zeitpunkt der Übernahme eine Nische war, die überwiegend von Fanboys bestimmt wurde für die Macnotes eine der 3 größten Fanseiten war, hat sich Apple explosionsmäßig in den Mainstream ausgebreitet. Apple fokussierte seine Aufmerksamkeit nicht mehr auf diese Fanseiten, sondern konnte seine News plötzlich exklusiv in den Mainstreammedien positionieren, die mit verhältnismäßig hohem Aufwand und enormer Reichweite ihre Inhalte produzieren. Unser Wettbewerber Macnews.de wurde für mehrere hunderttausend Euro von Econa übernommen und ging wenig später in giga.de auf, die seither ihr Glück in einer Lightversion des Heisetickers finden.

3. Lustige Notiz am Rande: an Giga habe ich mir zweimal die Zähne ausgebissen - 2009 war ich mit einem Community-basierten Plan und einem 52.500,- € Gebot auf Platz 1 der Bieterliste, als plötzlich Murdoch-Tochter IGN bei Murdoch-Tochter und Giga-Mutter Premiere anklopfte und wir unabhängig von der Gebotshöhe aus dem Rennen waren. Als Giga in 2011 zum zweiten Mal verkauft wurde, war trotz enorm sinkender Besucherzahlen unser Kaufgebot von 135.000,- € schon nicht mehr genug und es war Econa, die mir zuvorkamen. Chapeau!

4. Meine Sicht auf Apple? Leider hat die Firma noch zu Lebzeiten von Steve Jobs die Glückssträhne verlassen. Ein 200€-iPhone hätte die Marktdominanz von Android verhindern können und das Festhalten am 4-Zoll-Mantra hat definitiv auch nicht geholfen. Ich arbeite als ehemals überzeugter iPhone-Nutzer zwar immer noch auf einem Macbook, aber schon lange mit einem Android-Smartphone und genieße die Vielseitigkeit der Google-Plattform und das 6.4 Zoll Display meines Xperia Ultra Z...

Nach langen Überlegungen, habe ich die Entscheidung getroffen, mich im Jahr 2013 auf die Veranstaltung meines OMClubs zu konzentrieren und die OMC (Online Marketing Conference) NICHT zu wiederholen. Auf absehbare Zeit wird meine Aufmerksamkeit 10 Monate im Jahr dem Aufbau der Beerhouse Marke in Südafrika gelten, während ich mich in Deutschland ausschließlich dem OMClub widme - für die OMC ist da einfach nicht die notwendige Zeit gegeben. Die Organisation der Sprecher, Themen und PR ist ein jedes Jahr regelmäßig wiederkehrender Megatask, bei dem ich in 2012 schon festgestellen konnte, dass ich diese nur sehr bedingt delegieren kann ohne den 'Randolf'-Charakter der Veranstaltung zu verlieren. Die OMC-Premiere lief 'OK', konnte aber weder mich noch die Teilnehmer wirklich begeistern, da mir durch Geburt meiner Tochter 3 Wochen vorher doch ein wenig der Fokus fehlte. Konferenz-Organisatoren wie Marco, Philipp, Andre oder das EPS-Team haben meinen vollen Respekt, die mit der SEO-Campixx, OMRockstarsSES/OMCap und dem European Pirate Summit jedes Jahr ein geiles Programm zusammenstellen, während man auf der Pubcon (Sowohl beim Original in den USA, als auch der deutschen Semseo-Variante) sehen kann, wie ein aus der Community entstandenes Konferenzformat brutal verwahrlost wird und auch andere Online-Marketing Veranstaltungen mit Ermüdungserscheinungen existieren… Die Erkenntnis über den notwendigen Organisationsaufwand einer Konferenz kommt nicht überraschend, sondern war mir vor der Ankündigung der OMC bekannt. Damals reizte mich aber noch die Idee des Erweiterung der OMC zur großen Performance-Marketing-Messe, während allerdings heute meine Aufmerksamkeit meinen Projekten und anderen Kleinigkeiten in Kapstadt gilt, die ich damals nicht voraussehen konnte. Da der OMClub mir gezeigt hat, dass ich gerne meine Gäste in lustiger Gesellschaft betrunken mache und sich mit dem Beerhouse in Kapstadt der Fokus meiner Unternehmungen immer weiter in Richtung Entertainment/Party entwickelt, habe ich keine Zweifel, dass ich den OMClub auch noch in 10 Jahren erfolgreich veranstalten kann. Bei einer Konferenz und/oder Messe wie der OMC hätte ich da allerdings ernsthafte Zweifel, weshalb ich lieber nach einem ersten Versuch aufgebe.

In diesem Sinne freue ich mich umso mehr mit euch am 18. September 2013 beim Hurra OMClub 2013 zu rocken!

Randolf Jorberg

OMClub live. Etwas mehr los als bei einer Konferenz ;-)
P.S. die Alt-Sponsoren haben gestern den Sponsorkatalog für 2013 erhalten und die Telefone laufen heiß! Ihr seid die geilsten und wir freuen uns auf eine mega-fettes Besäufn^^^^^^^^Branchenparty :-) Interesse?

Nachdem es durch ein Leak im englischsprachigen Internet schon vor zwei Tagen die Runde gemacht hat, will ich es hier im Blog auch nicht verschweigen und veröffentliche einfach mal die Presseerklärung, die wir seit heute versenden:

Sedo erzielt für 3Gstore.de Verkaufspreis von €135.000: E-Commerce-Profi Teebik setzt sich im Bieterkampf um den 3Gstore.de durch und baut das Geschäft in Deutschland weiter aus

KÖLN. Oktober 2011. Die weltweit größte Domainhandelsbörse Sedo freut sich bekannt zu geben, dass die Teebik Ltd. sich in einem Bieterkampf um die Domain 3Gstore.de durchgesetzt hat. Das Endgebot lag bei 135.000€. 3Gstore.de ist somit bisher die teuerste veröffentlichte über Sedo verkaufte Domain inklusive Projekt im Jahr 2011 mit .de-Endung.  Der bisher teuerste Verkauf eines Domainprojektes über Sedo unter der Endung .de war chat.de für 360.000 €. Auf Platz zwei reiht sich nun 3Gstore.de (135.000 €) ein, dicht gefolgt von free-sms.de (115.000 €).

Die Vermittlung von kompletten Domainprojekten steht bei Sedo nicht auf der Tagesordnung. Doch im Fall von 3Gstore.de erkannte Stephan Hauf, Verhandlungsführer und Senior Broker der Sedo GmbH, das Verkaufspotential, und der Interessentenkreis aus der Telekommunikationsbranche war groß.

"Das Team von Sedo hat die Verhandlungen und den Verkauf perfekt organisiert und alle nötigen Schritte für die Übertragung der Domain und weiterer Rechte abgenommen. Wir freuen uns mit Teebik einen Investor gefunden zu haben, der den 3Gstore.de mit seinem Konzept 'iPhone ohne Vertrag' weiterführen möchte und ein tolles Konzept für die Zukunft in der Tasche hat," verrät der Gründer und bisherige Inhaber Randolf Jorberg. "Der erzielte Verkaufspreis erfüllt vollstens unsere Erwartungen und bringt die Ära 3Gstore für meine Fliks GmbH zu einem guten Ende".

Die Teebik übernimmt zum Stichtag 16. September 2011 alle digitalen Assets der 3Gstore.de GmbH und führt das Angebot rund um "iPhone ohne Vertrag" weiter fort. Mit der Übernahme des bekannten Onlineshops möchte Teebik erstmals Fuß auf dem deutschen Markt fassen: "Wir werden den Service und Leistungsstandard des 3Gstores fortführen und den weiterhin wachsenden Markt für Apple Produkte wie iPhone, iPad und Zubehör bedienen. Wir haben mit der Vorbestellung für Apples neues iPhone 4S begonnen und werden rasch eine große Anzahl an neuem Zubehör für das komplett überarbeitete iPhone 4S präsentieren," unterstreicht Wei Phung, Geschäftsführer der Teebik. Der 3Gstore.de soll aber auch wachsen: Ziel ist die Produktpalette mit hochwertigen Alternativen für Tablets, Smartphones und Zubehör zu erweitern und so schon Anfang 2012 in weitere europäische Märkte zu expandieren.

Über Sedo
Sedo mit Sitz in Köln, Boston (USA) und London (UK) ist die weltweit führende Domainhandelsbörse mit über 1 Million Mitglieder und einem Verkaufsangebot von über 15 Millionen Domains aller Endungen - über 5 Millionen Domains davon sind geparkt. Sedo bietet Dienstleistungen rund um Domains, wie etwa Domain-Parking, Domain-Bewertungen, Domain-Transfers und Domain-Vermarktung.

Über die Fliks GmbH
Mit der Fliks mit Sitz in Bochum und Kapstadt gründet und betreibt Randolf Jorberg seit 1998 unkonventionelle Internetprojekte. Nach dem millionenschweren Verkauf des IT-Portals gulli.com wurde 2008 mit der Übernahme des Apple-Blogs Macnotes.de und der Gründung des 3Gstore der iPhone-Markt aufgemischt. Spätestens nach der Abmahnung der T-Mobile wegen ihrer “exklusiv bei T-Mobile” Werbung, wurde wohl jedem Kunden klar, dass das iPhone auch ohne Vertrag verfügbar war.

 

Das schönste am OMPott 5 war diesmal, dass wir euch nicht nur für einen Abend in unser Büro einladen, sondern euch auch einladen wollten, zu bleiben: Wir suchen für unser Büro Untermieter, die bei uns Schreibtisch, Internet und Kicker mitnutzen möchten. Nach der Aufgabe des 3Gstore sind zahlreiche Büroräume zwischen 16-30 qm ab sofort frei - wer Näheres wissen möchte, spricht mich einfach kurz an und wirft einen Blick in die freien Räume...

Mitten im Bermudadreieck, zwischen dem kreativen Ehrenfeld und Hauptbahnhof gelegen, arbeiten wir im fünften Stock des historischen Friedrich-Lueg-Haus und genießen dort neben der gepflegt entspannten Arbeitsatmosphäre traumhafte Sonnenuntergänge und konkurrenzlos epische Kickerturniere... In der direkten Nachbarschaft hat sich mittlerweile mit watchlater & meinpraktikum.de (3 Etagen unter uns) und der 9elements (ein Bierdosenwurf entfernt) ein angenehmes Umfeld gefunden, dass auch mitten im Ruhrgebiet Startup-Feeling aufkommen läßt und vielleicht ergänzen die zukünftigen Mieter der jetzt leerstehenden Räume schon bald dieses Umfeld... Weitere Büro-Fotos und Informationen auf OMpott.de

 

Die alte Event-Ankündigung lautete wie folgt: Wenn es nach dem Inhalt meiner Email/Xing/Facebook/SMS-Inboxen ginge, ginge es für die Onlinemarketer Deutschlands derzeit nur noch um die Frage, wie und wo sie Tickets für unsere dmexco Party, den ausverkauften Hurra.com OMClub am 21. September 2011 in Köln bekommen können. Nichts desto trotz gibt es diesen Mittwoch (14. September ab 19 Uhr) zum 5. Mal zum OMpott, erstmal unseren Online Marketing Stammtisch für das Ruhrgebiet, der aus aktuellem Anlass direkt in unseren Büroräumen im Bochumer Zentrum stattfindet.

Networken und Gedankenausstausch der Online-Marketer, SEOs, SEMs, SMMs, Geschäftsfreunde und -Partner aus dem Pott steht auf dem Programm. Der OMpott richtet sich an Online Marketer aller Disziplinen.

Die Registrierung zum OMpott 5 läuft wie gehabt über Xing, wo Onliner aus der Region auch Mitglied der OMpott Gruppe werden können. Ich freue mich auf euer Kommen!

3Gstore.de for sale!

20. Juli 2011

Der Einfachheit  halber erstmal nur unsere Pressemitteilung... Wenn die aktuelle, verrückte und hektische Zeit vorbei ist, schreibe ich gerne mal ein Resümee aus dieser Zeit, also wieso ich vor einem Monat plötzlich die Geschäftsführung übernehmen musste, was ich über Menschen lernen konnte, usw...:

Bochum, 25. Juli 2011. Randolf Jorberg (Gründer von Gulli.com, OMClub), zieht sich zum 31. Juli aus dem iPhone-Handel zurück: Die 3Gstore.de GmbH, seit 2008 als Big Player im Bereich "iPhone ohne Vertrag" in Deutschland bekannt, stellt zum Ende des Monats die Geschäftstätigkeit ein - jetzt wird ein Nachfolger für die Erfolgsmarke gesucht.

"Wir haben den Markt gehörig umgekrempelt", ist Jorberg stolz: "Aus der Idee, simlock-freie iPhones nach Deutschland zu importieren, entstand damals ohne vorherige Erfahrung im E-Commerce innerhalb von 48 Stunden der 3Gstore.de - der Rest ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte."

In den letzten Jahren wurde mit 3Gstore.de eine lukrative Marke aufgebaut. Über 36.000 Kunden und ein Gesamtumsatz von über 15 Millionen Euro dokumentieren diesen Erfolg. "Seit wir gestartet sind, ist die Nachfrage nach dem Apple iPhone geradezu explodiert. Das Projekt hat sich dabei verselbstständigt und ist so stark gewachsen, dass wir es jetzt an einen Nachfolger übergeben wollen, der das volle Potential der Marke ausschöpfen kann."

3Gstore.de Gründer Randolf Jorberg will dem Markt aber nicht komplett den Rücken kehren, sondern sucht wieder einmal die frische Herausforderung. “Nach dem ‘iPhone ohne Vertrag' möchte ich mich in Zukunft auf das Thema 'Mac ohne Apple' konzentrieren und mit einem neuen Start-Up den Endkunden günstige Hardware mit vorinstalliertem Mac-OS-X Betriebssystem anbieten."

Die Sedo GmbH aus Köln, weltweit größter Markplatz für den Handel mit Domains und Internetprojekten, verantwortet die gesamte Abwicklung des Verkaufs der digitalen Assets. Alle Informationen dazu können direkt bei Stephan Hauf angefordert werden.

Der Abverkauf der Ware läuft ab sofort online auf 3Gstore.de und im Bochumer Ladenlokal am Südring 15 mit satten Rabatten. Großhändler können Listen mit dem Bestand anfordern.

Rückfragen und Ansprechpartner
3Gstore.de GmbH
Randolf Jorberg, Gründer und Geschäftsführer
Kortumstr. 16
44787 Bochum
Tel. 0234 687019-23

Beauftragter Broker:
Sedo GmbH
Stephan Hauf, Senior Consultant
Im Mediapark 6
50670 Köln
0221-34030-262
stephan.hauf@sedo.com

Über den 3Gstore.de
Der 3Gstore.de ist der führende Händler für vertragsfreie iPhones, iPads sowie ausgewähltes Zubehör mit Sitz in Bochum. Neben dem Online-Shop betreibt das Unternehmen seit 2009 ein Ladengeschäft in Bochum. Die iPhones ohne Vertrag aus dem 3Gstore.de können mit jeder SIM-Karte weltweit verwendet werden. Zu den vertragsfreien Geräten bietet der 3Gstore.de besten Service, umfassende Beratung, Reparatur und Ersatzteil-Austausch an.

3Gstore.de: http://www.3gstore.de
3Gstore.de Bochum: http://www.3gstore.de/bochum
Blog: http://www.iphoneohnevertrag.de
Facebook: http://www.facebook.com/3Gstore

Über Sedo

Sedo mit Sitz in Köln, Boston (USA) und London (UK) ist die weltweit führende Domainhandelsbörse mit über 1 Million Mitglieder und einem Verkaufsangebot von über 18 Millionen Domains aller Endungen – über 6 Millionen Domains davon sind geparkt. Sedo bietet Dienstleistungen rund um Domains, wie etwa Domain-Parking, Domain-Bewertungen, Domain-Transfers und Domain-Vermarktung. Weitere Informationen: http://www.sedo.de

Pressekontakt:

Sedo GmbH, Köln
http://www.sedo.de
Ansprechpartnerin:
Semra Körner
Tel.: (+49)0221–34030–388
E-Mail: presse@sedo.de

Bildmaterial 3Gstore:

http://www.iphoneohnevertrag.de/files/2011/07/3gstore_logo.gif
http://www.iphoneohnevertrag.de/files/2011/07/1_Shop.jpg
http://www.iphoneohnevertrag.de/files/2011/07/2_Shop.jpg
http://www.iphoneohnevertrag.de/files/2011/07/3_Shop.jpg

Online Marketing StammtischIch freue mich, dass wir am Dienstag den 7. Dezember den 4. OMpott ankündigen können! Zum ersten Mal verlassen wir unsere 'Heimatbasis' Bochum und treffen uns im Unperfekthaus in Essen und umso mehr freuen wir uns, dass sich schon jetzt eine Rekord-Teilnehmerzahl abzeichnet! Eintritt und Getränke werden von unseren Sponsoren Interemotion aus Lünen und Metapeople aus Duisburg übernommen. Um an diesem Tag kostenfrei zur Veranstaltung ins Unperfekthaus zu gelangen ist es notwendig sich jetzt bei Xing anzumelden.

Der OMpott bietet SEOs, Vermarktern, Shopbetreibern, Performance Marketern (Affiliates), Domainern und Agenturen eine Plattform, sich regelmäßig im informellen Rahmen auszutauschen. Der erste OMpott hat gezeigt, dass es bisher keine derartige Plattform gab, obwohl wir mehr als genug Gesprächsstoff finden, wenn sich denn eine Gelegenheit ergibt... mehr im neu gestarteten Blog auf www.OMpott.de

Anläßlich des sich heute - am 9. September 2010 - jährenden zweiten Geburtstags meines 'Babys' 3Gstore und dem 3. OMclub fällt es mir leicht die letzten Jahre Revue passieren zu lassen. Seit 2008 wurden einige sehr spannende Entwicklungen in meinem Leben eingeleitet. Während ich bis Anfang 2008 'nur' eine Firma und das dahinter stehende erfolgreiche, große Portal zu verantworten hatte, ist mein aktuelles Leben um einiges vielfältiger geworden:

Im Februar 2008 habe ich gulli.com an einen ausländischen Investor verkauft, nachdem ich gulli zuvor 10 Jahre lang aufgebaut und betrieben habe. Der Verkauf wurde für uns durch die Arbeit am Buch 'gulli wars' und einer Release-Party abgeschlossen.

Irgendwie muss die Party-Organisation Scarlett und mir gefallen haben, denn als Chaos-Master Jens (der sich ansonsten als Abwrack-Affiliate, Bier und Golfbekleidungs-Dealer durchs Leben schlägt) eine OMD-Alternativ-Party absagt sind wir der Meinung, dass unsere Zeit gekommen ist uns für viele schlechte Events zu revanchieren und einen noch wahnsinnigeren Event zu veranstalten: der OMclub ist geboren!

Als Event für einige Freunde konzipiert, wird die Planung für den schon sehr bald über den Haufen geworfen und wir müssen feststellen, dass das Einwerben von Sponsorengeldern um diese hinterher kollektiv zu versaufen uns liegt. Und so gehen am Ende des Tages statt geplanten 200 satte 1000 Leute durch die Türen des Les Halles in Düsseldorf und der erste OMclub kann wohl mit Fug und Recht als legendär bezeichnet werden.

Während der dreiwöchigen Vorbereitung zum OMclub 2008 gab es eine meiner spontanen aber folgenschweren 'kleinen Ideen': Für den Befreiphone SEO-Contest suchten wir einen seriösen Online-Shop, der als Sponsor für das iPhone ohne Vertrag in Frage kam. Die Suche war nicht erfolgreich, da kein Shop simlockfreie iPhones angeboten hat und mir wurde klar: wir müssen das selber machen! Ohne Erfahrung im E-Commerce wurde auf Basis einer grausamen Shopsoftware innerhalb von 2 Nächten(!) vom wohl flexibelsten und stresserprobtesten Entwicklungsteam der Welt der 3Gstore.de gezimmert und ins Internet gestellt, damit der Befreiphone-Wettbewerb auch mit einem echten Preis-Sponsor starten konnte. Am 9.9.2008 ging daher nicht nur der Befreiphone SEO-Contest, sondern auch ganz still der 3Gstore online.

Die Fliksons - by Florian 'bigfuf' Behrenbeck

Der Rest ist 3Geschichte, bzw. wäre es viel mehr als einziger Blogpost um die zahllosen Lektionen und Anekdoten aus 24 Monaten 3Gstore zu erzählen... Fakt ist, dass wir heute mit hohen Millionenumsätzen, ca. 14 Mitarbeitern in derzeit 'nur' 2 Filialen und mit Ulrich Baltz als neuem 3Geschäftsführer wieder in einer entscheidenden Phase unseres Wachstums angekommen sind und - wie eigentlich immer in den letzten 2 Jahren - nichts beständiger als die Veränderung ist... Ich habe in diesen 24 Monaten mit dem 3Gstore viel mehr über Online-Marketing und 'Business' im Allgemeinen gelernt, als in den 10 Jahren Online Business zuvor und ich bin unendlich froh über diese vielfältigen Erfahrungen.

Genau vor einem Jahr ist am 9.9.2009 mit der Eröffnung des 3Gstore Bochum nicht nur der erste Schritt in die Offline-Welt erfolgt, sondern es wurde ebenfalls der Volksphone SEO Contest ins Leben gerufen, der am Abend des OMclub 2009 legendär gefeiert wurde!

Und da uns SEO Contests, iPhones und Party weiter bewegen haben wir auch dieses Jahr nicht stillgehalten, sondern steuern mit dem reVierphone, der Expansion des 3Gstore in x neue Ladenlokale und dem OMclub 2010 auf neue Höhepunkte zu.

Was kann ich über die letzten 2 Jahre sagen? Sie wurde begleitet von unglaublich vielen tollen Menschen. Menschen, die mich als Mitarbeiter, Berater, Bekannte, Idioten, Freunde, Wettbewerber, Kontakte begleiten. Menschen, mit denen ich seit vielen Jahren oder wenigen Wochen gearbeitet, gestritten, Erfolge gefeiert, geliebt, gelacht, geweint habe. Man hat irgendwie zusammengefunden, hat sich - teilweise schmerzhaft - trennen müssen oder freut sich auf die nächsten gemeinsamen Jahre. Das ist nicht selbstverständlich und anstatt sie alle einzeln zu erwähnen (und damit nicht mehr vor Anbruch des nächsten Tages fertigzuwerden) möchte ich gerne DANKE dafür sagen, weil das ein Wort ist, das mir im Alltag eher selten über die Lippen kommt!

Kurz: die letzten 2 Jahre waren mit Abstand die spannendste, intensivste Zeit meines Lebens! Ich bin unglaublich glücklich soviel in so kurzer Zeit erleben und schaffen zu können und freue mich auf das, was da vor uns ist, egal wie es genau aussehen wird!

Rock on!
Randolf :-)


Für die Eiligen: der erste OMpott - Online-Marketing-Stammtisch für das Ruhrgebiet um 18 Uhr am Dienstag den 27. April 2010 im Cafe Sachs in Bochum, Anmeldung via Xing erbeten.

Update: Umzug! Wir treffen uns nach längerer Location-Suche im Cafe Sachs in Bochum

Ursprüngliche Ankündigung: Für die Geduldigen: Seitdem ich aus Kapstadt zurück bin und dort wie in Deutschland durch den Besuch sinnvoller Branchen-Events wie der SEO-Campixx und der SMX (thx nochmal an Mediadonis für das Ticket) wieder halbwegs auf dem Stand gekommen bin, fehlt mir hier vor Ort in der Ruhrstadt umso mehr ein Umfeld, um sich abseits der akuten Arbeit mit Gleichgesinnten kurzzuschließen. Nicht nur in Berlin, Hamburg, München oder der SEO-Hauptstadt Bonn funktioniert daher ein lokales Stammtisch-Konzept sinnvoll. Hier soll der Beweis angetreten werden, dass es auch im Ruhrgebiet geht. Durch eine erste Umfrage via Doodle hat sich ein Termin und ein bunt gemischtes Publikum aus SEOs, Domainern, Agenturen und Cookie-Drop^^^^^^Vermarktern ergeben, die Interesse an so einem Abend haben.

Deshalb an dieser Stelle der Aufruf an interessierte Online-Marketer aus dem Ruhrgebiet, bzw. NRW, sich am Dienstag den 27. April 2010 ab 18 Uhr im Cafe Sachs im Bochumer Stadtzentrum zum ersten OMpott einzufinden. Es würde mich sehr freuen, dort neue und bekannte Gesichter aus dem Online-Marketing anzutreffen und mich mit ihnen auszutauschen. Neben dem Austausch lukrativer Geschäftsgeheimnisse soll dieses erste Treffen auch zur Feststellung dienen, ob es einen Bedarf für regelmäßige (monatliche, quartalsmäßige) Treffen dieser Art gibt. Die erste Runde alkoholischer Getränke geht auf die Fliks GmbH, die zweite Runde wurde spontan von unserem bevorzugten iPhone-Shop 3Gstore.de übernommen und gegen weitere Getränke bieten wir im Tausch sicherlich nicht nur billige Textlinks, sondern auch unsere geschätzte Aufmerksamkeit und Visitenkarten an ;-)

Die Anmeldung für diesen Event überlassen wir Xing - bitte hier entlang...

Ich hoffe auf regen Informationsaustausch am 27.4. in Bochum :-)

Randolf Jorberg

Bevor gleich ein viel wichtigeres Posting veröffentliche, noch kurz ein Überblick der News, die aus meiner Perspektive wichtig waren:

Nach kurzem Überlegen habe ich mich letzte entschieden und bin Pirat geworden. Politik hat mich schon immer interessiert, Parteien aber weniger. Gerade deshalb fasziniert mich an der Piratenpartei, dass sie nicht versucht (unzureichende) Antworten auf alle Fragen des Lebens zu finden, sondern einige Fragen mit den richtigen Antworten beantwortet:

Eine nette Anerkennung wurde mir zuteil, als ich in der GaleRandolf Jorberg als Simpsons Bildrie der "German SEOs as Simpsons" erschienen bin. Ob ich mit mittlerweile stark veränderter / verkürzter Frisur wirklich wiedererkennbar bin, lasse ich jetzt mal offen, aber ein schönes Comic-Profil ist auf alle Fälle dabei herausgekommen und verziert z.B. mein Xing-Profil.

Der OMclub läuft bombastisch und nochmal über unseren hohen Erwartungen an. Wir haben viel zuviele Ticketanfragen und ich entschuldige mich schon jetzt bei allen Online Marketern, die es leider nicht in die (extrem geniale) Location schaffen werden. Wir werden aber unser Bestes geben um allen anderen eine unvergessliche Party mit sensationellen  zu bereiten!

Marcus 'Mediadonis' Tandler organisiert auch dieses Jahr wieder das SEOktoberfest und ich bin (so halb) dabei. Da der zweite und dritte Tag der Konferenz genau auf die dmexco-Messe und OMclub fallen, wollte ich ursprünglich nicht teilnehmen, bis Marcus das letzte Ticket zugunsten der Amazonica Stiftung versteigert habe und ich es für 5555,55 € (meine Liebe für Schnapszahlen... ;-) ersteigert habe. Daher werde ich jetzt den SEOktoberfest-Dienstag in München feiern um pünktlich am Mittwoch nach Köln zu eilen...

OK - das in aller Kürze - jetzt mach ich mich an die nächste viel wichtigere Ankündigung...

meine erste Millionen!Noch ein kurzer Nachtrag: Wie Martin schon festgestellt hat, hat sich der seo|maxx Kart Cup wohl dank Frühstart den Preis als besten SEO Event im spannenden Monat September erkämpft. 118 Runden Kart Action, jeweils eine Million Euro Preisgeld für die beiden Gewinner und jede Menge Getränke für diejenigen, die am Vorabend(!) in Michaels Geburtstag reingefeiert hatten. Jetzt sind alle gespannt, wie seomaxx das nächstes Jahr nochmal toppen könnte...