Ihr spendet & ich fahre das 109km Cape Argus Radrennen!

5. März 2014

Argus 2014 Fundraiser

Nach meiner erfolgreichen Spendensammlung für meinen Start beim New York Marathon 2011 ist klar geworden: Meine Freunde und Geschäftspartner möchten mich schwitzen sehen!

This article in english? Please go to my english blog!

Zwischenzeitlich habe ich auch die schöne Cape Peninsula (Halbinsel) entdeckt und mich jetzt für den ‚Argus‚ – das größte Radrennen der Welt – angemeldet. Ich werde am 9. März 2014 nicht alleine das 109 Kilometer lange Radrennen bestreiten, sondern fordere euch gleichzeitig dazu auf zugunsten des Mamelani Projects zu spenden. Bitte geht in euch und spendet euren letzten Pfennig, Cent, Pesos… Bevor ihr im Spendenformular den Betrag eintippt, denkt daran, dass die Zahlen in der Übersicht beim aktuell spektakulären niedrigen Wechselkurs des Rand (R15 für einen Euro) beeindruckend auf der Übersicht aber harmlos auf eurem Bankkonto aussehen… 😉

Alle Spenden sind hier im Blog aufgelistet und ich danke euch allen für die phänomenale Unterstützung! Ich startete mit einem Spendenziel von R5000 und konnte dieses Ziel dank dem doppelten Einsatz von Thorsten Piening nicht nur innerhalb von weniger als einer Stunde erreichen, sondern insgesamt über 37725 ZAR (ca 2500€!) einsammeln!!!

Randolf Jorberg Cape Argus certificateIch habe dann am 9. März auch meinen Teil des Deals eingehalten und die 109 km in 05:05:58 Stunden geschafft – auch wenn ich nicht unter 5 Stunden geblieben bin, habe ich die Tour genossen und sogar Zeit für diese Fotos von der wunderschönen Route gefunden…

Nun einige Informationen über die Organisation die ihr unterstuetzen werdet: Mamelani leiten ein Programm, das junge Erwachsene mit 18 Jahren bei der Übergang von der staatliche Fürsorge in das Erwachsenleben unterstützt.

Diese jungen erwachsenen (Care Leavers) sind oft sehr angreifbar und ohne die nötige Unterstützung wird die Entwicklung und Pflege die sie für viele Jahre von der staatliche Fürsorge erhalten haben oft zunichte gemacht da diese jungen erwachsenen plötzlich auf sich selbst gestellt sind.

Mamelani hat ein Ansatz entwickelt die jungen Leute darauf vorbereiten und unterstützen, das Leben jenseits der Fürsorge zu begegnen.

Das Programm für die jungen erwachsenen läuft über 3 Jahre und beinhaltet die Unterstützung vor dem Übergang, als auch die weitere Unterstützung nach dem Verlassen der Fürsorge.
Hier ist eine Nachricht von Nkululeko, eines 19 Jahrigen aus Gugulethu und wie Mamelani ihn unterstützt hat:

Ich habe nie wirklich darüber nach gedacht wie es wird wenn ich meinen Homestead verlassen werde. Ich hab es erst ernst genommen als ich es verlassen musste. Ich wusste das ich Hilfe brauchte! Ich wusste nicht wohin oder was ich machen soll. Mamelani hat mir dabei geholfen. Die Mamelani Helfer sind für mich wie Brüder, ich kann mit ihnen über Sachen reden wie bei einer Familie. Mamelani gibt Menschen Hoffnung und das ist so wichtig, weil man sonst einfach die Hoffnung verliert wenn die man nicht unterstütz wird. Sie geben uns die Gelegentheit etwas aus uns zu machen und es gibt keine Ausreden.

R4500 (das sind nur €300!) gibt einem jungen Erwachsenen die Möglichkeit ein bezahltes Praktikum zu absolvieren, damit dieser Erfahrungen sammeln und Führungsfähigkeiten in einer Arbeitsstätte erlernen kann. Zusammen möchte das Mamelani Movers Team genug Geld sammeln um 5 Jugendlichen diese Gelegenheit zu bieten. Also, unterstützt diese Initiative. Zusammen können wir es verwirklichen!

Wenn du spenden möchtest, dann klicke auf diesen Link und folge den einfachen Anweisungen. In der Vergangenheit hatte ich nie Probleme die von backabuddy versandten Emailbestätigungen beim deutschen Finanzamt als Werbekosten abzusetzen, also zückt die Firmenkreditkarte und los geht’s! http://www.backabuddy.co.za/randolfs-mamelani-movers-argus-challenge

Argus Fundraiser 2014

Bitte spendet für meinen Argus 2014 fundraiser!

 

Randolf Jorberg

Posts Twitter Facebook Google+

Randolf was in the online business since 1998 and is now primarily selling beer.