Auskunft.de kauft restaurant.de und ein Blick auf den B2C Listing-Markt

19. November 2010

Es tut sich was im deutschen Domain-Land... Die Team Europe Ausgründung Digitale Seiten GmbH macht von sich reden, weil sie mit einer 1,5 Mio € Finanzierungsrunde stattliches Geld einsammeln, während sich die Auskunft.de aus dem Hamburger Hause ICS / Schmidt und Grözinger (Ex getgo.de, dialo.de, verwandt.de, Pennergame, uva.)  als veritable Konkurrenz präsentiert und offensichtlich ganz auf die Macht der generischen Domains setzt.

Das "Gelben Seiten"-Geschäftsmodell halte ich auch für interessant - deshalb hat mich zuerst der Kommentar von Boris Polenske (der seine Essener Klicktel AG an Telegate verkauft hat) interessiert, der das eigene Geschäftsmodell relativiert:

"Da werden sich dann wohl zwei Unternehmen eine blutige Nase holen. In diesem Bereich haben sich schon viele Unternehmen versucht und eine Menge Geld verbrannt. Mit einer einfachen Kopie von klicktel.de oder gelbeseiten.de ist kein schnelles Geld zu verdienen. Selbst klicktel.de verdient nach mehr als 10 Jahren im Markt kein Geld mit seinen Werbeeinträgen."

Aber interessanter ist für mich die unterschiedliche Herangehensweise der beiden 'neuen' Marktteilnehmer:

  • Digitale Seiten folgt dem Weg des Suchmaschinentraffics mit .com/.net/.org Domains wie Maler.org, Fliesenleger.net, Fensterbau.org und dem derzeit als Case Study herumgereichten Dachdecker.com und generiert damit nicht zu vernachlässigende Überlaufverluste auf die jeweiligen .de-Pendants Maler.de, Fliesenleger.de Fensterbau.de und offiziellen Verbandsseiten wie Dachdecker.de
  • Auskunft.de kauft hochwertige eindeutige generische Domains wie Masseur.de, Baubedarf.de, Baustoff.de, Kindergarten.de, Landwirt.de, Auftrag.de und Fischerei.de auf um diese relevant weiterzuleiten und zukünftig sicherlich auch zu eigenständigen Projekten zu entwickeln.

Und bei einer kurzen Recherche fiel mir dann der Knaller auf: die Auskunft.de hat ebenfalls die Premium-Domain restaurant.de gekauft!

Restaurant.de wurde noch nie mit Inhalt gefüllt, da die Inhaberfamilie Munzert aus der Nürnberger Gegend die Interessenten bisher immer durch stolze Preisvorstellungen im hoch sechsstelligen bis Millionenbereich stoppen konnte. Die Domain wurde scheinbar erst in den letzten 3 Wochen übertragen und ich kann keine andere öffentliche Quelle dazu finden. Ich tippe auf einen niedrig bis mittel sechsstelligen Kaufpreis und habe die involvierten Personen per Email um ein Statement gebeten und folgendes Statement von Mit-Gründer Sven Schmidt erhalten:

"Wir haben bisher nur bekannt gegeben, dass wir 250k Euro für die Domain unserer Dachmarke Auskunft.de gezahlt haben. Weitere Preise geben wir nicht bekannt ... Der Kauf von Restaurant.de war aber nicht günstig :-)

Das Thema Essen bzw. Restaurants ist ein Traffic-Treiber. Dementsprechend sind wir überzeugt, dass Restaurant.de unserem gesamten Netzwerk von vertikalen Seiten helfen wird. Außerdem sind viele interessante Geschäftsmodelle in dem Segment möglich - siehe OpenTable oder Pizza.de."

Ich bin mir sicher, dass die ebenfalls zu auskunft.de/restaurant.de gehörende Domain Restaurantkritik.de mithelfen wird den Traffic zu vermehren - unter Restaurant-Kritik.de ist der bisherige Marktführer zu erreichen...

Randolf Jorberg

Posts Twitter Facebook Google+

Randolf 'macht' seit 1998 Internet und hat nach dem Verkauf von gulli.com E-commerce und Event-Organisation kennengelernt und macht jetzt in Kapstadt auf Wirt.

13 responses to Auskunft.de kauft restaurant.de und ein Blick auf den B2C Listing-Markt

  1. 250.000 für die Auskunft.de war aber fast schon ein Schnäppchen...

  2. Keyworddomains sind sicher eine nette Kiste, aber die sollen sich nicht verspekulieren. Bei solchen Sachen zieht in erster Linie nicht der Shorttail "restaurant", sondern der Longtail und den hat restaurant-kritik mit seinem Trust. Da muss erstmal viel Aufbauarbeit laufen, um hier mithalten zu können.

  3. Interessante Einblicke in eine Markt, in dem man anscheinend über ein gewisses Kapital verfügen muss... ;-) Man sollte sich dann aber auch ganz sicher sein, dass sich die Investitionen auch einmal auszahlen. Was ja nicht immer der Fall war, wie man die Tage gerade bei einer sehr teuren .com-Domain sehen konnte.

  4. Die .com/.net/.org Domains von "Digitale Seiten" sind jetzt nicht wirklich interessant ... deutsche Keywords mit "internationalen" Endungen.

    Außerdem ist es nur eine Frage der Zeit bis Google seinen Algorithmus wieder korrigiert und die cno Domains nicht mehr so gut gelistet werden.

    Da ist die Strategie von Auskunft.de um einiges besser. Type-Ins, Google "unabhängiger" etc.
    Glückwunsch für die Domain Restaurant.de!

  5. Danke Randolf, sehr interessant. Denn bei den überdurchschnittlichen Domains bekommt man sonst nur ganz selten mit, welche Preisregionen diese praktisch beim Verkauf erzielen. Daher sind diese Projekte immer sehr schwer einzuschätzen - egal auf welcher Verhandlungsseite.

  6. Mein Kommentar zum Blogpost von Radolf Joberg und Boris Polenske: Als ehemaliger Gelbe Seiten Führungskraft sehe ich die Entwicklungen bei den im Blogpost von Radolf Joberg genannten Unternehmen anders. Social Media München kopiert seinen e...hemaligen Arbeitgerber nicht, sie bietet mittelständischen Unternehmen Social Media Marketing Produkte und Online-Werbung an, die die KMUs benötigen. In meiner 12 jährigen Arbeit bei den Gelbe Seiten hatte ich tausende Beratungstermine bei Mittelständlern, die auf Grund ihrer Geschäftsentwicklung dazu übergehen mussten Ihre Werbewirkung zum messen. Hier hatten es die Printverzeichnisse immer schwerer, da der Werbeerfolg für die Mittelständler ausblieb. Wir werden uns keine blutige Nase schaffen - wir werden den mittelständischen Unternehmen erfolgreiche Werbelösungen anbieten! Dies realisieren wir natürlich durch Kooperationen .....

  7. Besuchen Sie meine Infokanäle auf Facebook:

    Social Media für den Mittelstand (KMU)
    http://www.facebook.com/home.php?#!/group.php?gid=134795373203321

    Facebook Unternehmensseite - Social Media Beratung München
    ‎http://www.facebook.com/muenchensocialmedia?ref=ts

  8. Ich hoffe ja, dass die Betreiber aus restaurant.de endlich mal was vernünftiges machen. Suche schon lange eine adäquate Seite, die mir vernünftige Restaurantkritiken usw. kredenzt. Gibt es da eurerseits Vorschläge?

  9. @Franka und @Bernd: aus meiner Sicht zwei erbärmliche Versuche in Social Media^^^^^^Kommentarspamming. Leider wurden eure URLs entlinkt...

    Franka: ich habe genau die relevante Konkurrenz restaurant-kritik.de im Text erwähnt.

    Bernd: wer es noch nichtmal schafft seine Facebook URLs richitg zu verlinken...

  10. Was sollen diese Anfeindungen? Den zweite Post ist nicht von mir - also die Füsse still halten ;-)

  11. Oh, und mir tut es Leid. Ich hatte den Text offenbar nicht bis zur vorletzten Zeile gelesen. Kann ja mal passieren. Gibt es denn neben restaurant-kritik.de noch weitere ernstzunehmende Mitbewerber, die auch über ein gewisses "Portfolio" verfügen?

  12. Herr Gillich: das nimmt ja schon fast DuMontsche Züge an. Da wird tatsächlich kurz nacheinander zwei Postings von einer Person namens Bernd Gillich veröffentlicht, die von der gleichen IP stammen und nur das erste kommt von Ihne? *lach*

    Franka: ich denke nicht, dass hier die richtige Plattform ist um Restaurant-Tipps zu erhalten...

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Restaurant.de und Branchenverzeichnisse auf Shopping-Tour - 19. November 2010

    [...] auf Shopping-Tour Interessant, ein Wettrennen um generische Branchendomains: Auskunft.de kauft restaurant.de und ein Blick auf den B2C Listing-Markt | Das Randolf Jorberg Blog --- Meine Domains bei Sedo: (Auszug) ebook-reader.biz 3d-tvs.org outdoorhandy.net [...]