Google’s völlige Inkompetenz beim Anti-Googlebomb Algorithmus

24. Juli 2007

(English version) Seit Januar hat Google ein Problem weniger. Am 25. Januar hat Matt Cutts bekanntlich verkündet, dass das Googlebomb Problem von Google mit einem Algorithmus gelöst wurde. Oder ist es – wie von einigen in der Öffentlichkeit eher stillen Beobachtern vermutet – möglich, dass es sich in diesem Fall um eine Falschaussage handelt? Wie sonst ist es zu erklären, dass die uralte Googlebomb ‚völlige inkompetenz‚ für den österreichischen Politiker Karl-Heinz Grasser weiterhin funktioniert?

Völlige Inkompetenz

safesearch onSpannend: Google listet karlheinzgrasser.at nur dann auf Platz 1, wenn die SafeSearch deaktiviert ist. Mit aktivierter SafeSearch ist die Googlebomb offenbar doch entschärft.

Grundsätzlich ist die Liste der vom ‚Algorithmus‘ betroffenen Seiten aber recht umfangreich. Die massivsten Änderungen betreffen nicht die in bösartiger Absicht gesetzten Links, sondern die ‚Exit‘ Links von vielen tausend Porno-Seiten. Diese verlinken ihren Exit-Button üblicherweise mit Disney.com, Google oder Yahoo und haben diese damit früher auf die ersten 3 Plätze gebracht, die jetzt wieder mit echten Exits gefüllt wurden…

Für diejenigen, die eine grobe Idee für mögliche Hintergründe dieses ‚Algo‘-Fehlers bekommen möchten diese Insider-Frage: Nach wieviel Tagen werden via URL-Console entfernte Seiten wieder re-indexiert und welcher Algorithmus ist in der Zwischenzeit ‚programmiert‘ worden?

Randolf Jorberg

Posts Twitter Facebook Google+

Randolf was in the online business since 1998 and is now primarily selling beer.

2 responses to Google’s völlige Inkompetenz beim Anti-Googlebomb Algorithmus

  1. Hey, I got the first Weblog XSS Worm based on several new WordPress 2.2.1 Security Vulnerabilities I found these days.

    Check it out
    cheers benjamin

Trackbacks and Pingbacks:

  1. I steh am Google « A Pitbull's Diary - 4. September 2009

    […] ist ja wie eine Googlebombe. In der Bildersuche findet man für “Achtung bissiger Hund” folgendes. Und unter […]