Archives For randolf jorberg

Bevor gleich ein viel wichtigeres Posting veröffentliche, noch kurz ein Überblick der News, die aus meiner Perspektive wichtig waren:

Nach kurzem Überlegen habe ich mich letzte entschieden und bin Pirat geworden. Politik hat mich schon immer interessiert, Parteien aber weniger. Gerade deshalb fasziniert mich an der Piratenpartei, dass sie nicht versucht (unzureichende) Antworten auf alle Fragen des Lebens zu finden, sondern einige Fragen mit den richtigen Antworten beantwortet:

Eine nette Anerkennung wurde mir zuteil, als ich in der GaleRandolf Jorberg als Simpsons Bildrie der „German SEOs as Simpsons“ erschienen bin. Ob ich mit mittlerweile stark veränderter / verkürzter Frisur wirklich wiedererkennbar bin, lasse ich jetzt mal offen, aber ein schönes Comic-Profil ist auf alle Fälle dabei herausgekommen und verziert z.B. mein Xing-Profil.

Der OMclub läuft bombastisch und nochmal über unseren hohen Erwartungen an. Wir haben viel zuviele Ticketanfragen und ich entschuldige mich schon jetzt bei allen Online Marketern, die es leider nicht in die (extrem geniale) Location schaffen werden. Wir werden aber unser Bestes geben um allen anderen eine unvergessliche Party mit sensationellen  zu bereiten!

Marcus ‚Mediadonis‘ Tandler organisiert auch dieses Jahr wieder das SEOktoberfest und ich bin (so halb) dabei. Da der zweite und dritte Tag der Konferenz genau auf die dmexco-Messe und OMclub fallen, wollte ich ursprünglich nicht teilnehmen, bis Marcus das letzte Ticket zugunsten der Amazonica Stiftung versteigert habe und ich es für 5555,55 € (meine Liebe für Schnapszahlen… 😉 ersteigert habe. Daher werde ich jetzt den SEOktoberfest-Dienstag in München feiern um pünktlich am Mittwoch nach Köln zu eilen…

OK – das in aller Kürze – jetzt mach ich mich an die nächste viel wichtigere Ankündigung

meine erste Millionen!Noch ein kurzer Nachtrag: Wie Martin schon festgestellt hat, hat sich der seo|maxx Kart Cup wohl dank Frühstart den Preis als besten SEO Event im spannenden Monat September erkämpft. 118 Runden Kart Action, jeweils eine Million Euro Preisgeld für die beiden Gewinner und jede Menge Getränke für diejenigen, die am Vorabend(!) in Michaels Geburtstag reingefeiert hatten. Jetzt sind alle gespannt, wie seomaxx das nächstes Jahr nochmal toppen könnte…

dsc_0475

Geschlecht:

männlich

Rasse:
Prachtkater

Alter:
geb. Ende 2007

Herkunft:
Randolf Jorberg wurde von seinen Besitzern anonym in die Welpenklappe gesetzt.

Ankunft bei der Welpennothilfe:
Montag, den 16. März 2009

Charakter und Eindrücke:
Randolf Jorberg war zutiefst erschöpft, hatte ein lädiertes Augen, eine Infektion sowie zahlreiche Vernarbungen am Körper. Inzwischen konnte die Infektion ausheilen und die Heilung seines Auges macht auch sehr gute Fortschritte. Randolf Jorberg ist wahrlich ein Pracht-Kater, wie er im Buche steht. Einer, den jeder Katzenbesitzer sich erträumt: Unglaublich verschmust und leidenschaftlich und … gesprächig. Randolf spricht mit seinen Besitzern. Er gibt Antworten, als würde er jedes Wort verstehen.

Randolf Jorberg ist inzwischen kastriert, geimpft und gechipt.
Pracht-Kater Randolf Jorberg

Zitat von welpennothilfe.de, wo noch weitere Highlights zu finden sind, Hervorhebung von mir

Als mir ein Freund gestern die Seite der Welpennothilfe zeigte, war ich baff: Was bitteschön soll das sein? Ein Telefonat mit dem Welpennothilfe e.V. brachte aber Klarheit: die alphabetische Benennung der Findelkinder war beim R angekommen und über das Internet war man auf meinen – evtl. nicht ganz gewöhnlichen – Namen gestoßen und assoziierte diesen mit Eigenschaften, die zum Charakter des Katers passen sollten. Spätestens bei diesen lebhaft vorgebrachten Aussagen lagen wir vor Lachen auf dem Boden. Auch wenn die Geschichte etwas anders gelaufen sein sollte und doch ein Bekannter die Fäden in der Hand haben sollte – *thumbsup* selten so schmeichelhafte Formulierungen gelesen – nur das mit dem kastrieren+chippen würde ich dem älteren Namensvetter gerne ersparen 🙂

Bis der Kater ein gutes neues Zuhause gefunden hat, soll er nicht verhungern und eine kleine Spende ist von mir unterwegs. Insgesamt eine sehr originelle Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen. Tierschutz – der mir sonst kein besonders wichtiges Anliegen ist – kann also auch entspannt sein und nicht nur mit Stock-im-Arsch.

Update vom 7. Juli 2009: Randolf ist wieder heimatlos geworden,  „da sein neues Frauchen eine Allergie gegen ihn entwickelt hatte“ daher jetzt dieser Aufruf: „Ich bitte Euch daher alle um Mithilfe: Lasst uns alle gemeinsam nach einer neuen, lieben Familie für Randolf suchen! Unterstützt uns und helft. Sprecht Tierärzte an, hängt Flyer von ihm in Tierheimen und öffentlichen Einrichtungen aus, stellt ihn in alle Portale, die ihr kennt, erzählt Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten von ihm. Helft mit, die Geschichte von Randolf Jorberg endlich zu einem glücklichen Ausgang, zu einem Happy-End zu machen!“

Update vom 22. Dezember 2009: Randolf war über die Tatsache, dass er in ‚Mephisto‘ umbenannt werden sollte nicht erfreut und hat sich in die Freiheit gerettet. Also kein klassisches Happy End, aber ich bin mir sicher es geh ihm in Freiheit besser, wo er einfach er selbst sein kann. Ein Randolf Jorberg kann sich eben nicht für kastriertes, gechiptes Leben begeistern… 🙂 Ich wünsch‘ dir Glück!

Update vom 5.3.2010: Unglaublich – er wurde doch wieder eingefangen und gefunden: „Der Sohn der Familie weinte bittere Tränen als er hörte, dass Randolf fort sollte und so beschlossen wir gemeinsam, dass Randolf Jorberg weiterhin bei der Familie leben darf, er aber trotzdem das Tier von Dagmar und Günther bleiben wird und diese auch künftig sein Leben begleiten werden.schreibt die Welpennothilfe. Ich fühle mit dir, Prachtkater…

Abmahnungen waren gestern, Interviews sind der neueste Linkbait und Content-Generierungstrick und ich mach natürlich mit. Julian von Seokratie.de hat mir schon im letzten Oktober einige spannende Interview-Fragen gemailt und vor wenigen Tagen bin ich endlich dazu gekommen diese zu beantworten. Das Interview reiht sich hoffentlich gut in die Folge der bisher von Julian Interviewten (Marcus ‚Mediadonis‘ Tandler, Fridaynite und Alexander Holl) ein, auch wenn mich die Einleitung „eine lebende Legende im Internet“ zu sein etwas von den Socken gerissen hat. Im Interview mit Randolf Jorberg sprechen wir über meine Erfahrungen im Netz, Südafrika und was meine Fliks GmbH so alles anstellt und vorhat…

Aber nicht nur Julian läßt sich seinen Textcontent kostenfrei von anderen schreiben, auch Martin Sinner hat in den letzten Tagen Thomas Promny, Andre Alpar, Johannes Beus und Ur-Affiliate Stefan Zwanzger interviewt. Auch Ron und Arend Lars von Iven & Hillmann kommen in einem schön zu lesenden Text auf gruenderszene.de zu Wort und dürfen über den Aufbau ihrer Agentur sprechen und Johannes ‚Sistrix‘ Beus wird bei seo-united.de über seine Sistrix Toolbox und seine berufliche Zukunft bei Google befragt.

Viel Spaß beim Lesen 🙂

P.S. Nachtrag – noch ein Interview mit Thomas Promny bei Abakus – Hut ab – gute Fragen (& Antworten)…!

P.P.S. noch ein Nachtrag in eigener Sache: durch lustige Zufälle wurde ich von news.de telefonisch zu meiner Meinung zur südafrikanischen Präsidentenwahl befragt. Im Endergebnis ist dann von Wahl und Tagespolitik keine Rede mehr, aber ich erzähle viel aus dem südafrikanischen Alltag: Randolf Jorberg bei news.de